Suchen und Finden, Hesse

Wenn jemand sucht, dann geschieht es leicht, dass sein Auge nur noch das Ding sieht, das er sucht, dass er nichts zu fin­den, nichts in sich ein­zu­las­sen ver­mag, weil er nur an das Gesuch­te denkt, weil er ein Ziel hat, weil er vom Ziel beses­sen ist. Fin­den aber heisst: frei sein, offen ste­hen, kein Ziel haben.
aus: Sid­dhar­tha, Her­mann Hes­se

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Um die Kommentarfunktion nutzen zu können, müssen Sie angemeldet sein.