Landschaft mit gelben Vögeln1923, 32, Paul Klee

Land­schaft mit gel­ben Vögeln
1923, 32, Paul Klee

 

Nie­mals ver­mag die Zeit dem Vogel einen Flü­gel zu ent­reis­sen.
Vogel und Flü­gel ster­ben gemein­sam,
als eine Feder.
Denn kein Geschöpf, das jemals flog,
weder die Ler­che noch du,
wird von uns gehen, wie es ande­re tun.

Emi­ly Dick­in­son

 

Über­sicht