Die souveräne Leserin.Alan Bennett

Aus dem Eng­li­schen von Ingo Herz­ke. Wer hät­te gedacht, dass eine Lie­bes­er­klä­rung an die Queen und die Lite­ra­tur so gut zusam­men­pas­sen? Die Hun­de sind schuld. Beim Spa­zier­gang mit der Queen ren­nen sie los, um den all­wö­chent­lich in einem der Palast­hö­fe par­ken­den Bücher­bus der Bezirks­bi­blio­thek anzu­kläf­fen. Ma’am ist zu gut erzo­gen, um sich nicht bei dem Biblio­the­kar zu ent­schul­di­gen, leiht sich eben­falls aus Höf­lich­keit ein Buch aus — und kommt auf den Geschmack. Die Aus­wir­kun­gen der majes­tä­ti­schen Lese­lust sind unvor­her­seh­bar, die Grund­fes­te des Buck­ing­ham Palace wer­den jeden­falls gehö­rig durch­ein­an­der gewir­belt und für den Leser bleibt kein Auge tro­cken.
zu Über­sicht