Dhal

Dhal

Zuta­ten
1.5 Tas­sen rote Lin­sen
6 grü­ne Chi­li­scho­ten
½ TL Kur­ku­ma
4.5 Tas­sen Was­ser

Gewürz­mi­schung
4 EL leich­tes Pflan­zen­öl
1 mit­tel­gros­se Zwie­bel, fein­ge­hackt
1 EL geras­pel­ter Ing­wer
1 Tas­se fein­ge­hack­te Toma­ten
1 TL gro­bes Salz

Par­fü­mier­te But­ter
2 EL Pflan­zen­öl
1 EL Panch-Puren
4 Lor­beer­blät­ter
4 getrock­ne­te rote Chi­li­scho­ten
2 TL Knob­lauch, fein­ge­hackt

Zube­rei­tung
1. Lin­sen mit dem Kur­ku­ma, den Chi­li­scho­ten und dem Was­ser in einen tie­fen Topf geben und zum Kochen brin­gen, dabei immer wie­der umrüh­ren, damit die Lin­sen nicht ver­kle­ben. Leicht zuge­deckt bei mitt­le­rer Hit­ze 20 Minu­ten kochen las­sen. Ganz zude­cken, Wär­me­zu­fuhr redu­zie­ren und noch­mals ca. 10 Minu­ten kochen las­sen, bis die Hül­sen­früch­te weich sind.
2. Wäh­rend die Lin­sen kochen, das Pflan­zen­öl erhit­zen.
3. Zwie­beln unter stän­di­gem Rüh­ren gold­braun rös­ten. Ing­wer und Toma­ten zufü­gen und wei­ter­bra­ten, bis die Toma­ten gar sind. Die Mischung soll­te dick­flüs­sig sein. Stän­dig rüh­ren, damit nichts anbrennt.
4. Zwie­bel-Toma­ten-Mischung zusam­men mit dem Salz in die gekoch­ten Lin­sen (dem «Dhal») rüh­ren und wei­te­re 10–15 Minu­ten kochen las­sen. Den «Dhal» lei­se wei­ter­kö­cheln las­sen, wäh­rend die par­fü­mier­te But­ter zube­rei­tet wird.
5. Pflan­zen­öl in einer klei­nen Pfan­ne erhit­zen. Panch-Puren-Gewürz­mi­schung hin­ein­ge­ben. Sobald die Senf­sa­men hoch­sprit­zen und die Kreuz­küm­mel­sa­men dunk­ler wer­den (ca. 15 Sek.), Lor­beer­blät­ter und Chi­li­scho­ten zuge­ben und unter Rüh­ren wei­ter­rös­ten, bis sich die Chi­li­scho­ten dun­kel ver­fär­ben (ca. 15 Sek.). Hit­ze weg­neh­men, Knob­lauch zuge­ben und 25 Sekun­den bra­ten las­sen, bis der Knob­lauch leicht Far­be genom­men hat. Dann den gesam­ten Pfan­nen­in­halt zum «Dhal» geben, gut ver­rüh­ren und ser­vie­ren.

 

aus: Das gros­se indi­sche Koch­buch
zur Über­sicht        Dru­cken