Erb­sen-Min­ze-Crosti­ni

Erbsen Minze Crostini

Zuta­ten
150 g aus­ge­lös­te Erbsen
But­ter zum Dämpfen
2 EL Wasser
1 TL Zitronensaft
1–2 EL Pfef­fer­minz­blät­ter, grob gehackt
2 EL Rahm
Salz, Pfeffer
eini­ge Minz­zwei­ge zum Garnieren

Zuta­ten Crosti­ni (ca. 16 Scheiben)
1 Baquet­te
½ dl Olivenöl
1 Knob­lauch­ze­he, halbiert
Salz, Pfeffer

Zube­rei­tung Erbsen-Minze-Pürree
1. Erb­sen in der But­ter andämp­fen, mit Was­ser und Zitro­nen­saft ablöschen.
2. Zuge­deckt 5–10 Minu­ten kna­ckig dämpfen.
3. Erb­sen samt Flüs­sig­keit, Min­ze und Rahm pürieren.
4. Mit Salz und Pfef­fer abschmecken.

Zube­rei­tung Crostini
1.
Baquet­te in ca. 15 mm dicke Schei­ben schnei­den (ergibt ca. 16 Schei­ben) mit ¼ dl des Oli­ven­öls bestrei­chen und mit der hal­bier­ten Knob­lauch­ze­he einstreichen.
2. Brot­schei­ben auf den Git­ter­rost legen.
3. Den Git­ter­rost in die obers­te Auf­la­ge in den auf 200 °C vor­ge­heiz­ten Back­ofen schie­ben, ca. 10 Minu­ten backen.

www.swissmilk.ch
zur Über­sicht        Dru­cken