Frisch­kä­se-Tar­te mit mari­nier­te
Cher­ry­to­ma­ten

Frischkäse-Tarte mit marinierten Cherrytomaten

Zuta­ten
1 Päck­li Blät­ter­teig, rund aus­ge­wallt
250 g Ricot­ta
150 g Rahm­quark
2 Eier
1 Bund Schnitt­lauch
½ Bund Basi­li­kum
100 g Oli­ven­pas­te, (auch Tape­na­de genannt)
Salz, schwar­zer Pfef­fer, aus der Müh­le

Cher­ry­to­ma­ten
400 g Cher­ry­to­ma­ten
Salz, schwar­zer Pfef­fer, aus der Müh­le
2 Früh­lings­zwie­beln
½ Bund Basi­li­kum
2 EL Bal­sa­mi­coes­sig
5 ELO­li­ven­öl

Zube­rei­tung
1. Den Back­ofen auf 180 Grad vor­hei­zen. Eine Wähen- oder Tar­te­form von 24 cm Durch­mes­ser (Boden) leicht fet­ten oder mit Back­pa­pier aus­le­gen. Den Teig hin­ein­le­gen, den Tei­g­rand dem For­men­rand ent­lang abschnei­den und fest­drü­cken. Kühl stel­len.
2. In einer Schüs­sel Ricot­ta, Rahm­quark und Eier gut ver­rüh­ren. Den Schnitt­lauch in Röll­chen schnei­den. Das Basi­li­kum fein hacken. Bei­des zur Frisch­kä­se­mas­se geben und die­se mit Salz sowie Pfef­fer wür­zen.
3. Den Teig­bo­den mit Oli­ven­pas­te bestrei­chen. Die Frisch­kä­se­mas­se dar­über geben. Die Tar­te sofort im 180 Grad heis­sen Ofen auf der unters­ten Ril­le etwa 40 Minu­ten backen.
4. Inzwi­schen die Cher­ry­to­ma­ten je nach Grös­se hal­bie­ren oder vier­teln. In eine Schüs­sel geben und mit Salz sowie Pfef­fer wür­zen. Die Früh­lings­zwie­beln mit­samt schö­nem Grün fein hacken. Das Basi­li­kum eben­falls hacken. Bei­des zu den Toma­ten geben.
5. Bal­sa­mi­coes­sig, Salz, Pfef­fer sowie Oli­ven­öl ver­rüh­ren und über die Toma­ten geben. Alles sorg­fäl­tig mischen.
6. Die Frisch­kä­se-Tar­te aus dem Ofen neh­men und min­des­tens 15 Minu­ten abküh­len las­sen.
7. Die Tar­te lau­warm oder aus­ge­kühlt in Stü­cke schnei­den. Jedes Stück mit etwas mari­nier­ten Cher­ry­to­ma­ten bele­gen und sofort ser­vie­ren.

 

aus: Anne­ma­rie Wildeisen‘s KOCHEN
zur Über­sicht        Dru­cken