Im Café der verlorenen Jugend.Patrick Modiano

Aus dem Fran­zö­si­schen von Eli­sa­beth Edl. Paris in den sech­zi­ger Jah­ren: Schon als Mäd­chen ist Lou­ki aus der Woh­nung der Mut­ter, einer Gar­de­ro­bie­re im Mou­lin Rouge, immer wie­der weg­ge­lau­fen. Den Vater hat sie nie gese­hen. Ihren Mann, einen rei­chen Immo­bi­li­en­mak­ler, ver­ließ sie ein Jahr nach der Hei­rat wie­der. Mit ihrem Gelieb­ten, dem ange­hen­den Schrift­stel­ler Roland, der in einer zwie­lich­ti­gen Buch­hand­lung arbei­tet, streift sie tage­lang durch die gro­ße Stadt. Im Café Con­dé, dem »Café der ver­lo­re­nen Jugend«, glaubt Lou­ki Zuflucht zu fin­den.
zu Über­sicht