Kacha­ri

Kachari

Zuta­ten für Cha­pa­ti
500g Weiss­mehl
125g Wei­zen­griess
125g But­ter, weich
1 Pri­se Salz
2.5 dl Was­ser

für die Fül­lung
1 mit­tel­gros­se rote Pepe­ro­ni
2 EL Erd­nuss­öl
1 TL Senf­sa­men, hell
1 TL Kreuz­küm­mel­sa­men
200 g Erb­sen, tief­ge­kühlt
1 TL Kori­an­der­pul­ver
1 TL Garam Masa­la
1 TL Roh­zu­cker
Salz
1 TL Cur­ry, scharf
1/2 TL Knob­lauch­pul­ver
1 Eigelb zum Bestrei­chen

Zube­rei­tung
1. Mehl und Wei­zen­griess in eine Schüs­sel geben. But­ter und Salz bei­fü­gen. Von Hand fein-krü­me­lig verreiben.In die Mit­te eine Ver­tie­fung ein­drü­cken und Was­ser hin­ein­ge­ben. Vom Rand her zu einem Teig zusam­men­fü­gen und lan­ge und gründ­lich kne­ten. Eine Stun­de ruhen las­sen.
2. In der Zwi­schen­zeit für die Fül­lung die Pepe­ro­ni sehr fein hacken. Senf- und Kreuz­küm­mel­sa­men im Erd­nuss­öl anbra­ten. Pepe­ro­ni und Erb­sen mit­düns­ten, wür­zen und in der Pfan­ne mit einer Gabel zer­drü­cken, sobald die Erb­sen schön weich sind. Falls die Mas­se sehr tro­cken ist, etwas Was­ser zuge­ben. Das Gan­ze soll wirk­lich schön ver­mantscht sein.
3. Den Cha­pa­ti Teig noch­mals gründ­lich durch­kne­ten und dann ca. 2 mm dick aus­wal­len. Krei­se von ca. 8 cm Durch­mes­ser aus­ste­chen. Je ca. 1 EL Fül­lung in die Mit­te jedes Teig­krei­ses geben. Dabei ca. 1cm Rand frei las­sen. Mit Was­ser bestrei­chen und einen wei­te­ren Teig­kreis drü­ber­ge­ben. Die Rän­der fest­pres­sen und allen­falls mit einer Gabel ver­zie­ren.
4. Ofen auf 190°C Ober- und Unter­hit­ze vor­hei­zen und die Teig­ta­schen ca. 15 Minu­ten im Ofen backen. Alter­na­tiv kön­nen sie auch frit­tiert wer­den.

 

aus: Hiltl-Koch­buch «Vege­ta­risch nach Lust und Lau­ne»
zur Über­sicht        Dru­cken