Kar­tof­fel­kro­ket­ten

Kartoffelkroketten

Zuta­ten
300 g Kar­tof­fel
1 Ei
1 TL Mehl
1 Tl Spei­se­stär­ke
1 Pri­se Salz
1 Pri­se Mus­kat
4 EL Panier­mehl
5 EL Öl

Zube­rei­tung
1. Die Kar­tof­feln am Vor­tag kochen, pel­len und noch heiss durch die Kar­tof­fel­pres­se pres­sen.
2. Am nächs­ten Tag das Ei tren­nen, die Kar­tof­feln mit Mehl, Stär­ke, Eigelb, Salz und Mus­kat gut ver­kne­ten. Auf einer feuch­ten Kunst­stoff­plat­te zu einem etwa zwei­fin­ger­di­cken Recht­eck aus­for­men. Dar­aus zwei­fin­ger­brei­te, knapp fin­ger­lan­ge Recht­ecke schnei­den. Die­se zu Röll­chen for­men.
3. Erst in Eiweiss, das mit der Gabel etwas zer­schla­gen wur­de, dann in Panier­mehl sorg­fäl­tig rund­her­um panie­ren.
4. In einem Topf bei 180 Grad jeweils 3–5 Stück auf ein­mal gold­braun frit­tie­ren. Auf Küchen­krepp gut abtrop­fen las­sen.