Kür­bis­creme­sup­pe

Kürbissuppe

Zuta­ten
1 EL But­ter oder Ghee
1 klei­ne Zwie­bel, in Stü­cken
fri­schen Ing­wer, wenig Garam Masa­la
600 g Kür­bis, in Stü­cken, Pot­imar­ron
oder Mus­kat  (ergibt ca. 500g)
4 dl Gemu­se­bouil­lon, evtl. mehr, je nach­dem wel­che Kon­sis­tenz die Sup­pe erhal­ten soll
Salz, nach Bedarf
wenig Pfef­fer aus der Müh­le
evtl. ein wenig Rahm, wenig Kür­bis­kern­öl

Toast
50 g But­ter, weich
wenig abge­rie­be­ne Oran­gen­scha­le und
ca. 1 Ess­löf­fel Saft
1/2 EL Kür­bis­ker­ne, grob gehackt
Salz nach Bedarf
wenig Pfef­fer aus der Müh­le
2 Schei­ben, Mehr­korn­toast­brot,
gerös­tet

Zube­rei­tung Sup­pe
1. But­ter oder Ghee in einer Pfan­ne warm wer­den las­sen, Zwie­bel dar­in andämp­fen, etwas spä­ter Kür­bis kurz mit­dämp­fen.
2. Bouil­lon dazu­gies­sen, auf­ko­chen. Hit­ze redu­zie­ren, ca. 20 Min. weich köcheln, pürie­ren (am bes­ten geht das mit dem Stab­mi­xer).
3. even­tu­ell den Rahm bei­fü­gen (sie­he Tipp).
4. Sup­pe in Sup­pen­tel­ler ver­tei­len und jeweils einen Tee­löf­fel Kür­bis­kern­öl dar­über­träu­feln.

Tipp: Man kann den Rahm auch ohne wei­te­res weg­las­sen. Auf das Kür­bis­kern­öl wür­de ich aber nicht ver­zich­ten.

Zube­rei­tung Toast
1. But­ter in einer Schüs­sel gut ver­rüh­ren. Oran­gen­scha­le und -saft und Kür­bis­ker­ne dar­un­ter rühren,würzen.
2. Toast­brot aus­küh­len, mit Oran­gen­but­ter bestrei­chen, vier­teln.
Ser­vie­ren: Sup­pe in tie­fen Tel­lern anrich­ten, mit dem Schlag­rahm gar­nie­ren, Oran­gen-Toast dazu ser­vie­ren.

 

aus: Anne­ma­rie Wildeisen‘s KOCHEN
zur Über­sicht        Dru­cken