Lasa­gne mit Gemüse

Lasagne mit Gemüse

für eine Form von ca. 2 Liter
Zuta­ten für Tomaten-Pilzsauce
2 EL Olivenöl
300 g Champignons
15 g getrock­ne­te Steinpilze
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 TL Oregano
1 Dose gehack­te Toma­ten (ca. 400g)
3 EL Tomatenpüree
1 TL Salz
wenig Pfef­fer und Cayennepfefffer

Zuta­ten für Zucchinisauce
250 g Zucchini
50 g Butter
4 EL Mehl
1 Brief­lein Safran
6 dl Milch
¾ TL Salz, Pfef­fer, Muskat

150 g Mozzarella
50 g gerie­be­ner Parmesan

16–20 weis­se Lasagne-Blätter
ohne Vor­ko­chen, ca. 220 g

 

Zube­rei­tung Tomaten-Pilzsauce
1. getrock­ne­te Stein­pil­ze ein paar Minu­ten in Was­ser ein­wei­chen, abtrop­fen las­sen und klein hacken.
2. Zwie­ben und Knob­lauch fein hacken.
3. Cham­pi­gnon in Schei­ben schnei­den. Oli­ven­öl in einer Pfan­ne heiss wer­den las­sen und die Cham­pi­gnon dazu­ge­ben. Unter Wen­den ca. 2–3 Minu­ten braten.
4. Hit­ze redu­zie­ren, die Zwie­beln, den Knob­lauch, die Stein­pil­ze und den Ore­ga­no dazu­ge­ben, mitdämpfen.
5. Gehack­te Toma­ten aus der Dose bei­fü­gen und 5–10 Minu­ten zuge­deckt köcheln lassen.
6. Alles mit Pfef­fer Salz und etwas Cayenne­pfef­fer wür­zen und bei­sei­te stellen.
Zube­rei­tung Zucchinisauce
7. Zuc­chi­ni an der Röst­iraf­fel reiben.
8. But­ter in einer Pfan­ne war­um wer­den las­sen. Mehl und Safran dazu­ge­ben und kurz dünsten.
9. 6 dl Milch aufs Mal zuge­ben, unter Rüh­ren mit dem Schwing­be­sen auf­ko­chen. Hit­ze redu­zie­ren und 5 Minu­ten köcheln lassen.
10. Wür­zen, mit den Zuc­chi­ni mischen und Pfan­ne bei­sei­te stellen.
11. Moz­za­rel­la in Schei­ben schnei­den, bereitstellen.
12. 16–20 weis­se Lasa­gne Blät­ter in drei Por­tio­nen teilen.
13. Lasa­gne-Blät­ter, Sau­cen und Käse wie folgt in die Form schichten:
1) Lasagneblätter
2) 1/3 Zucchinisauce
3) 1/2 Tomaten-Pilzsauce
4) Mozzarella-Scheiben
5) Lasagneblätter
6) 1/3 Zucchinisauce
7) 1/2 Tomaten-Pilzsauce
8) Lasagneblätter
9) rest­li­che Zucchinisauce
10) den Par­me­san über die Zuc­ci­ni­s­auce streuen

14. ca. 30 Minu­ten in der Mit­te des auf 220 Graf vor­ge­heiz­ten Ofens gratinieren.

Quel­le: Bet­ty Bossi
zur Über­sicht        Dru­cken