Lieblose Legenden.Wolfgang Hildesheimer

Seit ihrem ers­ten Erschei­nen vor zehn Jah­ren sind die ‘Lieb­lo­sen Legen­den’ fast schon legen­där gewor­den — und viel­leicht auch die Welt, auf die ihre Lieb­lo­sig­keit gemünzt war. Aber die Lie­be wie ihr Gegen­teil klam­mern sich an ihren Gegen­stand: so hal­ten Hil­des­hei­mers Geschich­ten das Bild einer Welt fest, die es noch ver­dient, mit dem ver­wun­der­ten Blick des Kin­des und zugleich mit dem bösen des Sati­ri­kers ange­se­hen zu wer­den; sie errö­tet unter die­sen Bli­cken, aber das steht ihr.

zur Über­sicht