Lin­sen-Man­go-Salat mit Curry-Ruebli

Linsen-Mango-Salat mit Curry Ruebli

Zuta­ten
125 Belu­ga Linsen
200 g Ruebli
1 Stan­ge Lauch (ca. 150 g)
3 EL Raps­öl oder Ghee
1 TL Currypulver
etwas Chilipulver
2 EL Rohrzucker
1 dl Halbrahm
1 Mango
½ Bund glatt­blätt­ri­ge Petersilie

Dres­sing
2 EL Limettensaft
1 TL Senf
Salz, schwar­zer Pfeffer

Zube­rei­tung
1. Lin­sen kalt abspü­len und in 3.5 dl Was­ser auf­ko­chen, dann bei klei­ner Hit­ze im geschlos­se­ne­nen Topf kochen (ca. 20–25 Minuten).
2. Rue­bli rüs­ten und in mund­ge­rech­te Stü­cke schnei­den. Lauch put­zen, längs hal­bie­ren (evtl. noch­mals waschen) und in dün­ne Schei­ben schneiden.
3. In einer Brat­pfan­ne ca. 2 EL Öl erhit­zen und den Lauch dar­in bei star­ker Hit­ze ca. 5 Minu­ten anbra­ten, her­aus­neh­men und abküh­len lassen.
4. Etwas Öl in die Brat­pfan­ne, die Rue­bli in die Pfan­ne geben, mit dem Zucker bestreu­en und die­se bei mitt­le­rer Hit­ze ca. 7 Minu­ten unter Rüh­ren kara­mel­li­sie­ren las­sen. Sal­zen und mit Cur­ry und wenig Chili­pul­ver abschme­cken. Danach mit Rahm ablö­schen, noch­mals auf­ko­chen und eben­falls abküh­len lassen.
5. Lin­sen, Lauch und Rue­bli in einer gros­sen Schüs­sel gut vermischen.
6. Dres­sing: Limet­ten­saft, Senf, Salz und Pfef­fer gut ver­rüh­ren. Salat mit Dres­sing mischen und ca. 30 Minu­ten kühl stellen.
7. Man­gos schä­len und das Frucht­fleisch in mund­ge­rech­te Stü­cke schnei­den, Peter­si­lie grob hacken. Bei­des kurz vor dem Ser­vie­ren unter den Salat mischen.

 

aus: Anne­ma­rie Wildeisen‘s KOCHEN
zur Über­sicht        Dru­cken