Zan­der­fi­let aus dem Ofen

Zanderfilets aus dem Ofen

Zuta­ten
0.5 Bund Basi­li­kum
400 g Cher­ry­to­ma­ten
2 Stück Früh­lings­zwie­beln
4 Ess­löf­fel Oli­ven­öl
1 Stück Pepe­ron­ci­no
0.5 Bund Peter­si­lie glatt­blätt­rig
1 Zweig Ros­ma­rin
600 g Zan­der­fi­lets
2 Stück Knob­lauch­ze­hen
Salz, Pfef­fer schwarz, aus der Müh­le

Zube­rei­tung
1. Den Back­ofen auf 220 Grad vor­hei­zen. Eine Grat­in­form mit Öl aus­strei­chen.
2. Die Zan­der­fi­lets beid­sei­tig mit Salz und Pfef­fer wür­zen. In die Grat­in­form legen.
3. Die Cher­ry­to­ma­ten hal­bie­ren und gross­zü­gig sal­zen und pfef­fern. Die Früh­lings­zwie­beln mit­samt schö­nem Grün in dün­ne Rin­ge schnei­den. Den Knob­lauch schä­len und in Scheib­chen schnei­den. Basi­li­kum, Peter­si­lie und Ros­ma­rin­na­deln fein hacken. Den Pepe­ron­ci­no der Län­ge nach hal­bie­ren, ent­ker­nen und eben­falls hacken. Alle die­se Zuta­ten über den Zan­der ver­tei­len.
4. Die Fisch­fi­lets mit dem Oli­ven­öl beträu­feln, sofort in den 200 Grad heis­sen Ofen auf der mitt­le­ren Ril­le ein­schie­ben und etwa 20 Minu­ten backen.

 

aus: Anne­ma­rie Wildeisen‘s KOCHEN
zur Über­sicht        Dru­cken